Pressemitteilungen

29. Oktober 2012, Universitätsbibliothek Bamberg
Lesenacht zur Eröffnung der ERBA-Bibliothek

„Daheim ist, wo man liest“

Bibliotheksdirektor Dr. Fabian Franke bei der Lesenacht

„Franken liegt nicht am Meer, aber mir liegt es am Herzen“, schloss Armin Gertz seinen Vortrag während der Lesenacht zur Eröffnung der neuen ERBA-Bibliothek. Damit umschrieb er das Thema des Abends: Heimat – betrachtet aus unterschiedlichen Blickwinkeln und Kontexten. Zur Eröffnung der neuen ERBA-Bibliothek am 25. Oktober führten 20 Universitätsangehörige das Publikum in einer 7-stündigen Lesung durch die Nacht. Es lasen Professorinnen und Professoren, Studierende, Mitglieder der Universitätsleitung, Dozentinnen und Dozenten sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus der Verwaltung.

18. Juli 2012
Bibliotheksranking belegt Qualität der Unibibliothek

Beste Universitätsbibliothek Bayerns

Universitätsbibliothek Bamberg - Teilbibliothek 4 (Sprach- und Literaturwissenschaften)

Die Universitätsbibliothek Bamberg ist ein hervorragender Ort zum Lesen, Lernen und Forschen. Belege dafür gab es im Juli gleich mehrfach: Im bundesweiten Leistungsvergleich mit anderen Bibliotheken kam sie in die Spitzengruppe. Auch die Studierenden zeigten sich in einer Umfrage sehr zufrieden mit ihrer Bibliothek. Darüber hinaus erhielt die Unibibliothek das Gütesiegel „Partner der Schulen“.

3. Juli 2012, Universitätsbibliothek der Ludwig-Maximilians-Universität München
Berühmtes Kartenwerk entdeckt

Variante von Amerikas „Geburtsurkunde“ in der UB

Waldseemüllerkarte

Dass Amerika Amerika heißt, hat die Welt nicht zuletzt Martin Waldseemüller zu verdanken. Nun stieß die Universitätsbibliothek der LMU München in ihren Beständen auf ein bislang unbekanntes Stück aus der Werkstatt des berühmten Kartographen – per Zufall.

29. Juni 2012, Universitätsbibliothek Bamberg
Studierende machen ein Wandbild zum Sinnbild

Pac-Man mit Musik

Wandbild "Running for Education" in der Teilbibliothek 3 der UB Bamberg

„Running for Education“ heißt das Wandbild in der Teilbibliothek 3, das Studierende der Kunstdidaktik für die Universität entworfen und gemalt haben. Kanzlerin und Bibliotheksleiter eröffneten es gemeinsam mit den Künstlerinnen.

Die Spielfigur Pac-Man, die in den 80er Jahren mit dem gleichnamigen Videospiel auf den Markt kam, hat kein leichtes Leben: In einem Labyrinth muss Pac-Man Punkte fressen, während er von bösen Geistern gejagt wird. Manchmal hat er die Gelegenheit, eine Art Kraftpille zu essen. Sind alle Punkte gefressen, muss er auf einem höheren Level und mit erhöhter Geschwindigkeit weiterfressen. Das erfolgreiche Videospiel ist in der Teilbibliothek 3 am Standort Feldkirchenstraße der Universität Bamberg zu Kunst geworden.

28. Juni 2012, Universitätsbibliothek Würzburg
Hervorragende Zusammenarbeit zwischen UB und Schule

UB Würzburg erneut mit Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ ausgezeichnet

Logo Gütesiegel Partner der Schulen

Am 09.07.2012 wird zum fünften Mal in Bayern das Gütesiegel „Bibliotheken – Partner der Schulen“ verliehen. Die Vergabe des Gütesiegels findet im Rahmen einer Festveranstaltung am Montag, 9. Juli, um 14.30 Uhr im Foyer des Johann-Schöner-Gymnasiums in Karlstadt statt. Ausgezeichnet werden 54 bayerische Bibliotheken aus dem öffentlichen und wissenschaftlichen Bereich. Die UB Würzburg erhält diese Auszeichnung zum vierten Mal in Folge für ihr Engagement bei der Unterstützung des schulischen Bildungsauftrags.

Seiten