Universität Passau fördert Open Access

Donnerstag, 5. März 2015
Open Access an der Universität Passau

Die Universität Passau hat die Förderung von Open Access zum strategischen Ziel erklärt. Das bedeutet, sie unterstützt ihre Angehörigen verstärkt darin, wissenschaftliche Informationen und Publikationen frei und ohne technische Beschränkung weltweit zur Verfügung zu stellen.

Die technische Infrastruktur zur Umsetzung von Open-Access-Publikationen ist in der Universitätsbibliothek angesiedelt: Der Dokumentenserver OPUS und die Software „Open Journal Systems“ zur Erstellung von Open-Access-Zeitschriften. Zudem stehen Mitarbeiter der Universitätsbibliothek interessierten Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern auch beratend zu Seite.