Dokumentarfilm „Das Weiterleben der Ruth Klüger“

Dienstag, 18. Dezember 2018
Dokumentarfilm_Ruth_Klueger

Das Hauptseminar „Jugend in der Shoa - Shoa in der Jugendliteratur“ (Prof. Dr. Bettina Bannasch, Universität Augsburg: Neuere Deutsche Literaturwissenschaft) lädt in Zusammenarbeit mit der UB Augsburg zur Vorführung des Dokumentarfilms „Das Weiterleben der Ruth Klüger“ (2011) ein. Der Film porträtiert die aus Wien stammende amerikanische Literaturwissenschafterin und Holocaust-Überlebende Ruth Klüger an jenen Orten, die ihr bewegtes Leben geprägt haben: Wien, Kalifornien, Göttingen und Israel. Wie ist ein Weiterleben nach Todesbedrohung und Verfolgung möglich? Welche Spuren hinterlässt es? Ruth Klüger erzählt von prägenden Lebenserfahrungen, dem eigenen Verständnis vom Frau- und Muttersein sowie vom Umgang mit dem Gedenken.

Im Anschluss an den Film (85 min.) besteht die Möglichkeit zum Gespräch mit der Regisseurin Renata Schmidtkunz (Moderation: Prof. Bannasch).

Der Eintritt ist frei. Ort: Raum 3010 in der Zentralbibliothek, Universitätsstr. 22, Augsburg

A bis Z: 
Dachzeile: 
19. Dezember 2018, 10 Uhr: Filmvorführung und Regie-Gespräch